Natrium chloratum D6 (Natriumchlorid – Kochsalz) Dieses „Balance-Salz“ wird eingesetzt gegen hohen Blutdruck, Migräne, Störungen der Blutgefäße im Gehirn, zur Entgiftung, gegen Abmagerung, Blutarmut, Antriebsschwäche, Sodbrennen und Magenbeschwerden. Brennende Ausschläge, Insektenstiche, Lippenbläschen oder leichte Hautverbrennungen stellen typische Indikationen dar, die sowohl mit Tabletten als auch Salben behandelt werden können. Gegen Austrocknung der Nasenschleimhäute wird es als Nasengel eingesetzt. In der Ernährung spielt Natrium chloratum eine lebenswichtige Rolle. Ohne Kochsalz in der Nahrung würde man sterben, der Körper braucht es für seinen Flüssigkeitshaushalt.

Eine Mangelernährung von Salz kann Beschwerden wie:

  • Cellulite
  • Gicht,
  • Arthrose
  • Arthritis
  • Nieren- und Gallensteinleiden

auslösen und zu

  • Aufgedunsensein
  • körperlicher Schwäche
  • Müdigkeit
  • Ödemen
  • trockener Haut und Verstopfung

führen. Die Einnahme von Natrium chloratum hilft hier i.d.R. schnell und gut. Antlitzmerkmale: trockene Haut und Schleimhäute, großporige Haut Gelenke knacken Speichel und Tränen fließen Kopfschuppen aufgequollenes Gesicht, Ausschlag auf der Stirn feuchter Glanz auf dem Oberlid (Gelatine-Glanz) Juckreiz Konstitutionstyp: hat oft kalte Füße und Hände leidet an gestörtem Wasserhaushalt, will ständig Salz essen produziert zu viel oder zu wenig Speichel nach dem Essen oft Druckbeschwerden im Bauch fühlt sich ständig erschöpft und schlapp weint oft, neigt zur Depressionen, ist oft verzweifelt


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math